Sofortkredit

Sofortkredit – der schnelle Weg zur Finanzierung

Es gibt viele Gründe, wegen denen man schnell mal eben einen Kredit benötigt. Doch leider gibt es auch zahlreiche Gründe, wegen denen viele Menschen keinen herkömmlichen Kredit beantragen können. Es muss nicht immer ein negativer Eintrag in der Schufa sein, wegen dem der Kreditantrag wieder einmal abgelehnt wird. Schuld daran kann auch einfach nur eine eingeschränkte Bonität sein.

Wenn das Auto kaputt ist oder Reparaturen am Haus durchgeführt werden müssen, die man nicht aufschieben kann, dann muss es schnell gehen. Doch nicht jedem ist es vergönnt, auf Ersparnisse zurückgreifen zu können und nicht jeder hat die Chance, bei seiner Hausbank einen Kredit zu bekommen. Die einzige Lösung ist dann ein Sofortkredit ohne Schufa. Doch was genau ist eigentlich ein Sofortkredit?

Der Sofortkredit – was genau ist das?

Bei einem Sofortkredit haben Sie den Vorteil, dass Ihnen der benötigte Kredit bereits innerhalb kurzer Zeit bewilligt und sogar ausgezahlt wird. Dafür haben viele Kreditgeber speziell den Sofortkredit entwickelt.

Grundlegend ist ein Sofortkredit mit einem herkömmlichen Kredit vergleichbar. Allerdings ist ein herkömmlicher Kredit in der Regel mit einem sehr hohen Aufwand verbunden. Es müssen verschiedene Anträge ausgefüllt, weiterführende Unterlagen angefordert, Prüfungen angestellt, die gesammelten Informationen ausgewertet und die Kreditsumme ausgezahlt werden. Doch beim Sofortkredit ist der Bearbeitungsaufwand möglichst gering gehalten, weshalb bei der Prüfung und Bewilligung alles umso schneller geht.

Wie auch bei jedem anderen Kredit wird auch der Sofortkredit monatlich in festen, vereinbarten Raten ausgezahlt. Schon zur Vertragsvereinbarung wird der effektive Jahreszins vereinbart, der bis zum Ende der gesamten Kreditlaufzeit nicht mehr verändert wird. Auch die Höhe der Tilgungsraten und die Laufzeit werden hier vereinbart.

Wie läuft der Antrag bei einem Sofortkredit ab?

Wenn andere Banken Ihnen keinen Kredit mehr geben, können Sie dennoch auf einen Sofortkredit ohne Schufa-Prüfung hoffen. Denn es gibt Banken und Geldinstitute, die sich nicht um negative Einträge in der Schufa kümmern. Bei ihnen können Sie dennoch auf eine Auszahlung der benötigten Kreditsumme hoffen.

Wenn Sie nun also einen Sofortkredit benötigen, dann sollten Sie unbedingt einen Online Vergleich anstellen. Denn auch bei den Sofortkrediten ohne Schufa kann es durchaus enorme Unterschiede geben.

Sobald Sie einen Sofortkredit ohne Schufa bei einem Kreditgeber beantragen, wird dieser nicht, wie bei einem gewöhnlichen Kredit der Fall, anhand Ihrer Schufa-Einträge Ihre Bonität prüfen. Ebenso ist es nicht notwendig, dass Sie bei einem Sofortkredit ohne Schufa einen Bürgen vorweisen müssen, der im Falle von Zahlungsschwierigkeiten die Raten übernehmen kann.

Wenn Sie einen Sofortkredit ohne Schufa beantragen, werden Ihre persönlichen Daten streng vertraulich behandelt. Dies bedeutet, diese werden nicht an Dritte weitergegeben, auch nicht an die Schufa.

War dieser Beitrag Hifreich für Sie ?